Dokumentarisch

WILD WILD WES (Kurzdoku, D/USA 2018,12:36 min.)

Inhalt: "Wes is the name, wild is the game." With these words starts this portrait about one of the most inspirational and interesting people I've met             in my life. "Wild Wild Wes" follows Wes around San Francisco and step by step manages to uncover who this bird of paradise actually is and             how he became this colorful, iridescent person.

AN AFTERNOON WITH GÜNTHER ANTON (Kurzporträt, D 2015, 03:09min.)

Inhalt: Durch ein Foto, das am Berliner U-Bahnhof Kottbusser Tor entstand und viral ging, wurde Günther Anton Krabbenhöft aufgrund seines                     besonderen Kleidungsstils als "Hipster Opa" weltbekannt. Das Kurzporträt zeigt den Mann hinter der Kleidung, gibt einen intimen Einblick               in sein Leben und macht deutlich, dass es eine gute Idee ist öfter mal auf seinen Bauch und weniger auf die Meinung anderer zu hören.

 

Hier geht's zum Film.

 

ONCE THERE WAS A CIGAR BOX (Kurzdokumentation, D/USA 2014, 09:57min.)

Inhalt: Dem in Memphis, Tennessee lebenden Blues-Musiker Matt Isbell ist etwas gelungen wovon viele träumen: Er verdient seinen                                     Lebensunterhalt, indem er etwas tut, das er liebt. Um genauer zu sein haucht er alten Zigarren-Boxen neues Leben ein und verwandelt sie               in einzigartige Musikinstrumente. „Once there was a Cigar Box“ zeigt Matt bei der Herstellung einer seiner Cigar Box Guitars, ist aber                         eigentlich ein Porträt über einen Mann, der beschlossen hat sich selbstständig zu machen und in der kapitalistischen amerikanischen                     Gesellschaft Leidenschaft vor Jobsicherheit zu stellen.

 

Festivals: Schnongs 2014, Dessau, Shnit 2014, Bern, video&filmtage Wien 2014, akut Amberg 2014, Reflecta Rethink Your World-Filmfestival 2014,                   Visionale Hessen 2014 (1. Platz – 20-27 Jahre), Interfilm Berlin 2014, REC Filmfestival 2014, Nelly’s Kurzfilmfestival 2014                  

                  (Gewinner), Teheran International Short Film Festival 2014, Indie Memphis Film Festival 2014 (Special Documentary Short Film Jury                         Award), Nashville Filmfestival 2015, Contravision Berlin 2015, Tally Shorts Film Festival 2015, Cineglobe Genf 2015, Grenada Afterglow                     Mississippi 2015, IYFFL Langesund 2015 (Special Jury Mention), College Town Film Festival 2015, Port Townsend Film Festival 2015                         (Audience Award), Crossroads Film Festival 2016

 

Hier geht's zum Film.

© 2020 by Alexander Conrads

  • Facebook App Icon
  • Vimeo Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Flickr Social Icon
  • Instagram Social Icon